Automobil-Sport im HMC

Veröffentlicht von

In ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland sind die Autosportler des HMC unterwegs – fast ausschließlich in historischen Sportwagen. Volker Weber fährt u.a. einen Porsche 356, Bj. 1961, der eine lange Historie bei US-Clubrennen vorzuweisen hat. Perfekt rekonstruiert und getunt, verweist die ungewöhnliche Lackierung auf die früheren Racing-Aufkleber.

Nur unwesentlich jünger ist Jens Schröders Mercedes Benz 200 Heckflosse W110 aus dem Baujahr 1967. Damit fährt Schröder seit einigen Jahren in der ProtoChamp Serie. Erfolge 2016, u.a. 1. Platz beim Hungrigen Wolf (Itzehoe) und 5. Platz im holländischen Zandvoort.

Gleich mehrere italienische Klassiker fahren die Niemann-Geschwister Norma und Hossein: De Tomaso Pantera (1971), Alfa Romeo (1979) und Fiat 500 F im Renntrimm (1971).

Weitere aktive HMC-Fahrer sind Katja Voigt (Citroen Saxo VTS, Bj 2003) sowie Björn und Petra Kruse (Lancia 1,2S, Bj. 1974).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.