Bergpreis auf dem Travering 28.10.2017

Veröffentlicht von

Morgens Acht Uhr auf dem ADAC-Übungsplatz Travering in Bad Oldesloe. Nebel liegt über dem Platz. Die Fahrbahn ist feucht und zum Teil liegt noch Laub auf der Strecke.

Trotz der frühen Stunde treffen nach und nach die 15 gemeldeten Teilnehmer für den Bergpreis ein. In familiärer Atmosphäre bei Brötchen und Kaffee finden schon die ersten Fachgespräche statt. Nun aber schnell, die Streckenposten beziehen ihre Positionen und fegen die Strecke. Ohne Laub, aber immer noch mit Feuchtigkeit auf der Fahrbahn geht es in die Aufwärmrunde. Erst mal die Strecke kennen lernen. Langsam trocknet die Fahrbahn ab. Jetzt kann es auch richtig losgehen.
Gefahren werden sechs Läufe. Jeder Lauf besteht aus sieben Runden, eine Aufwärmrunde, in der Zweiten wird die Zeit gesetzt und die nächsten fünf Runden müssen möglichst nah an die gesetzte Zeit gefahren werden.

Glücklich wer einen Beifahrer zum Zeitnehmen und Runden zählen hat. Dem einen oder anderen Alleinfahrer fiel das deutlich schwerer. Mit viel Enthusiasmus und noch mehr Spaß wurde dann gefahren. Gewinnen stand für viele nicht im Vordergrund, sondern alleine das Fahren und Treffen mit Gleichgesinnten.

Pünktlich gegen Mittag, nachdem die Wertungsläufe beendet waren, verschlechterte sich das Wetter, und erster Regen setzte ein.

Nach dem Mittagssnack fand die Siegerehrung statt. HMC-Sportwart Gerd Zander ließ es sich nicht nehmen, diese selbst vorzunehmen. Bei 15 Teilnehmern sind die ersten drei prämiert worden. Auf dem dritten Platz fuhr Rolf Vogel (HMC) mit seinem Fiat Abath. HMC-Vorsitzender Volker Weber mit seinem Porsche 911 wurde diesmal auf den zweiten Platz verwiesen.
Gewonnen hat das Team Gerd Lambert und Jan Bödecker mit Ihrem Porsche 911 SC Targa.

Einige Fahrer nutzen die Strecke für das freie Fahren, bevor um 14:30 Uhr alle wohlbehalten Ihre Fahrzeuge in den Winterschlaf schicken konnten. Alles in allem ein gelungener Jahresabschluss.

Wir freuen uns, wenn ihr auch im nächsten Jahr wieder mit dabei seid, wenn es heißt „Bergpreis auf dem Travering“

Der Hamburger Motorsport Club und Media Direct

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.