HMC »Oldies Only« in Padborg (DK)

Veröffentlicht von

Es war der lang ersehnte erste Termin am 23. April im Sinne unserer motorsportlichen Gedanken der Winterzeit nach dem Motto „Endlich wieder auf die Strecke“. Der Ort, wie immer im Frühjahr: Padborg in Dänemark. Schöner Flugplatzkurs mit genügend Kurven unterschiedlicher Radien und Anforderungen.

Wir, zwei HMC-ler in der kleinen Renngemeinschaft „Oldies Only“. Kernreglement ist das Limit bis Baujahr 1983. Ausnahmen sind gelegentlich erlaubt, diesmal bei 50 Teilnehmern die unterschiedlichsten Bikes. Von Drehschieber-Simson bis zur 1000er Martin-CBX , englische Twins in Seeley- oder Harris-Fahrwerken, eine Molnar-Norton-Manx, Laverda Jota, Ducati Pantah und natürlich diverse Hondas aus der Bol d’Or-Baureihe.

Gefahren wurde in vier abgestuften Gruppen, von Fahren mit Instruktor über freies Fahren gemäßigt, sportlich und sehr sportlich. 

Zu beachten waren die strengen, dänischen Geräuschlimits und -auflagen. Zeitlich im stündlichen Rhythmus von jeweils 15 Minuten Fahrzeit ging es nach morgendlicher Fahrerbesprechung um 8 Uhr auf die Strecke bis nachmittags 16 Uhr. Für jeden also die maximale Möglichkeit, in acht Fahrabschnitten die eigenen Fahrtechniken und die technische Leistung des eigenen Bikes zu „erfahren und zu genießen“. Das Ganze bei herrlichstem Sonnenschein, morgens allerdings bei frischen Temperaturen und strammen Ostwinden.

Wir zwei vom HMC hatten eine zum Klassik-Superbike verwandelte Honda CB 1100R, eine 250er Honda CB 72 Rennmaschine und eine 350er Honda CB 77 YB-Kit-Rennmaschine mitgebracht. Letztere war nach den dänischen Geräuschlimits nicht einzutrimmen, trotz mehrfacher Tests mit unterschiedlichen Dämpfstufen.

Spaß haben wir den ganzen Tag gehabt, nicht nur beim Fahren, auch in zahllosen „Benzingesprächen“ und „Sightseeing fremder Motorräder“.

Ein herrlich gelungener Saisoneinstand, unfallfreier Tag ohne Einsatz des Bereitschafts-RTW, super flüssig und „geräuschlos“ organisiert und unbürokratisch abgespult von einem kleinen Veranstaltungsteam. Kompliment, so kann motorsportliche Aktivität auch sein!
(Verfasser: Henning H.)

   

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.